No-Limit – Wörthersee-Swim

Am 26. und 27. Juli 2019 hat ein russischer Langstreckenschwimmer insgesamt 106 Kilometer im Wörthersee zurückgelegt. Die Wasserrettung Bad Saag war für etwaige Notfälle zur Stelle.

Yuri Saramutin, Mitglied des Wörthersee-Swim-Teams (u.a. Master of Sports, Champion von Moskau, Schwimmtrainer des Schwimmklubs „Stamina Moskau“) schaffte in 33 Stunden eine Schwimmstrecke von 106 Kilometern. Nach über sechsfacher Längsquerung des Wörthersee stieg er im Strandbad Klagenfurt aus dem Wasser. Unterstützt wurde Yuri Saramutin dabei von Erik Demczuk, unter anderem Organisator des Schwimmevents „Woerthersee-Swim“. Begleitet wurden die beiden Langstreckenschwimmer von der ÖWR-Einsatzstelle Bad Saag. Neben der Sicherung der Schwimmstrecke wurde auch eine ärztliche Bereitschaft zur Verfügung gestellt.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Webseite den besten Service zu ermöglichen. Wenn sie auf OK drücken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.