Auf unsere Freiwilligen ist immer Verlass!

Um die Leistungen aller freiwillig und ehrenamtlich tätigen Personen und Organisationen täglich präsent zu machen, veröffentlicht das Sozialministerium jährlich einen Freiwilligenkalender. Jener für 2020 wurde nun am 5. Oktober im Wiener Rathaus offiziell vorgestellt.

Seitens der ÖWR Kärnten übernahmen Landesleiter Bruno Rassinger und Landesreferent Daniel Fleischhacker die Urkunde.

In Österreich sind rund 3,5 Mio. Menschen (ca. 46%) ab 15 Jahren in irgendeiner Form ehrenamtlich bzw. freiwillig tätig. Sie leisten damit einen wertvollen sowie unverzichtbaren Beitrag für den sozialen Zusammenhalt der Gesellschaft.

Der Freiwilligenkalender ist eine Initiative, um auf die Freiwilligkeit in Österreich hinzuweisen, die Vielfalt des Ehrenamts hervorzuheben und bei Interessierten die Begeisterung zu wecken. Nun erscheint bereits die 6. Auflage dieses Kalenders. Jährlich veranstaltet das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz einen Fotowettbewerb, der unter dem Motto „52 Wochen – 52 Fotos zur Freiwilligentätigkeit“ steht. Ziel ist es jene Organisationen vor den Vorhang zu holen, die 52 Wochen bzw. 365 Tage im Jahr wertvolle, ehrenamtliche Leistungen erbringen. Dazu zählt auch die Österr. Wasserrettung. Auch heuer stellte man sich wieder dem Fotowettbewerb und einige Bilder der ÖWR wurden von der Kommission des Sozialministeriums auch ausgewählt – sie wurden im neuen Kalender veröffentlicht. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Einreichungen aller teilnehmenden Organisationen um fast 30% gestiegen. Keine leichte Aufgabe also, die passenden Bilder für die 52 Kalenderwochen zu finden.

Die offizielle Präsentation fand im Zuge der 8. Wiener Freiwilligenmesse im Rathaus statt. Bundesministerin Dr. Brigitte Zarfl und Sozialstadtrat Peter Hacker (Wien) würdigten in ihren Ansprachen das außerordentliche Engagement der Ehrenamtlichen und Freiwilligen. Sie seien der Kitt der Gesellschaft und für das funktionierende Zusammenleben in Österreich unerlässlich. Während des offiziellen Teils erfolgte auch die Urkundeübergabe durch die Sozialministerin. Gemeinsam mit Kameraden der ÖWR Oberösterreich und Wien waren wir im Rathaus vertreten.

BM Dr. Brigitte Zarfl bei ihrer Ansprache: Großes Lob an das Engagement der Freiwilligen!

Die nominierten Bilder wurden auf Fotowänden im Rathaus den Ehrengästen und Vertretern der Freiwilligenorganisationen präsentiert. Weitere Fotos von der Kalenderpäsentation und der Urkundenübergabe finden Sie online im Fotoportal „Flickr„.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Webseite den besten Service zu ermöglichen. Wenn sie auf OK drücken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.