Schulung am fließenden Gewässer

Seitens des ÖWR-Landesverbandes (Referat Fließ-/Wildwasser) veranstaltete man 19. September 2021 eine Schulung auf der Möll.

Diese beinhaltete dieses Mal die Einschulung auf das Raft sowie die Schlauchkanadier. Nach einer theoretischen Unterweisung wurde den ganzen Tag praktisch am Fluss geübt. Schwerpunkt der Fortbildung war die Fahrtechnik im fließenden Gewässer. Ziel war, das Wasserfahrzeug sicher zu führen bzw. die Steuerung unter Kontrolle zu haben und bestimmte Punkte am Flussufer zielgerecht anzufahren.

Diese Boote werden von den Fließ-/Wildwasserrettern im Ernstfall eingesetzt, um beispielsweise bei Suchaktionen rasch längere Streckenabschnitte abzusuchen.

An der Schulung nahmen insgesamt 15 Fließwasserretter aus den ÖWR-Einsatzstellen Bad Saag, Faaker See, Ferndorf, Längsee, Sattendorf, St. Andrä/Lavanttal und Villach teil.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Webseite den besten Service zu ermöglichen. Wenn sie auf OK drücken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.